AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V.
Ehrenamtliche Tätigkeitsangebote

Ehrenamtliche Tätigkeitsangebote

Ehrenamtliche Tätigkeitsangebote

Ein Angebot der AWO Saalfeld-Rudolstadt

AWO Ehrenamtliche Tätigkeitsangebote

Ihr Ansprechpartner:

Informations- und Beratungszentrum

Blankenburger Tor 2
07318 Saalfeld

Tel.: 03671 563300

Jetzt Mitglied werden!

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren oder auch nur finanziell durch Ihren Beitrag unseren Verein unterstützen? Dann werden Sie Mitglied im AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V.

Ehrenamtliches Engagement:

Viele Veranstaltungen, Feste und Angebote können wir nur aufgrund des tatkräftigen Engagements unserer ehrenamtlichen Kräfte umsetzen und stemmen.

Wir freuen uns über ein reges Interesse und stetige Nachfragen im Bereich des ehrenamtlichen Engagements. Insgesamt sind für die AWO Saalfeld-Rudolstadt viele Ehrenamtliche im Einsatz, die sich in den Einrichtungen, Fördervereinen, Elternräten, Initiativen, zahlreichen Projekten und Veranstaltungen engagiert haben.  

Wenn auch Sie sich bei uns engagieren möchten, dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Wir sind für jedwede Unterstützung dankbar und bieten eine vielfältige Palette an Tätigkeitsfeldern. Ob Sie nun eine konkrete Idee für ein Angebot oder Projekt haben, ob Sie uns in unserem offenen Bereich oder in der Außengeländepflege unterstützen möchten, vieles ist möglich. Als ehrenamtliche Kraft sind Sie während Ihrer Tätigkeit Haftpflicht- und Unfallversichert.

Möchten auch Sie sich gerne ehrenamtlich engagieren und haben den Wunsch Ihre Zeit anderen Menschen zu schenken. Wünschen Sie sich anderen Menschen zu helfen und für soziale Themen einzutreten, Ihre Kontakte sowie Erfahrungen zu erweitern und gleichzeitig Spaß zu haben, dann sind Sie bei uns richtig. Melden Sie sich gerne bei uns in der Geschäftsstelle oder auch gerne direkt in der Einrichtung, in der Sie tätig sein möchten. Die Mitarbeiter besprechen gerne mit Ihren die möglichen Aufgaben und den Umfang Ihrer zeitlichen Möglichkeiten.

Tätigkeitsangebote

Während die Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden, entsteht zunehmend eine Betreuungslücke zwischen den beginnenden Problemen bei der Alltagsbewältigung, insbesondere Alleinstehender, und dem Unumgänglichwerden einer stationären Pflege.

Menschen unterstützen in ihrer Selbstbestimmung

„Herbstzeitlose“ unterstützt hochaltrige, kranke oder behinderte Menschen in ihrer Selbstbestimmung und gibt ihnen Hilfestellung bei der Bewältigung ihres Alltags, damit sie auch bei zunehmenden Problemen so lange wie möglich in ihrem vertrauten Wohnumfeld verbleiben können. Zudem entlasten die ausgebildeten Seniorenbegleiter*innen pflegende Angehörige.

Unser Projekt „Herbstzeitlose“ ist von Anfang an als Leistungserbringer für niedrigschwellige Betreuungsangebote anerkannt und bei den Pflegekassen gelistet. Die Seniorenbegleiter*innen erwerben in ihrer Ausbildung die erforderlichen Kenntnisse und erfüllen die Anforderungen, diese Hilfen zu leisten. Ihnen steht bei Bedarf eine Pflegedienstleiterin ehrenamtlich zur Seite. Die Zahlung des Entlastungsbetrages erfolgt in Absprache mit der jeweiligen Pflegekasse und fließt dem Projekt zu.

Jetzt mehr erfahren!

Heute fehlen in vielen Familien die Großeltern. Andererseits gibt es viele ältere Leute, die keine Enkel haben oder weit von ihnen entfernt leben. Dabei wissen wir alle, wie wichtig eine Großeltern-Kind-Beziehung für beide Seiten ist. Enkel geben Freude, Lebensmut und Lebenssinn. Erfahrungen können weitergegeben und Traditionen bewahrt werden. Großeltern haben meist mehr Zeit als die Eltern für Spiele, Gespräche, „Bummeleien“ und oft auch mehr Geduld.

Wechselseitiges Miteinander

Mit dem Projekt „Großeltern-Patenschaften“ vermitteln und fördern wir Begegnungen und Beziehungen zwischen den Generationen. Wir führen interessierte Familien und ältere Bürger zusammen, bieten ihnen eine Anlaufstelle und begleiten den Prozess der Patenschaft.

Ziel des Projektes

Ziel ist es, zwischen den Familien und den Großelternpaten familienähnliche Beziehungen wachsen zu lassen. Die Großelternpaten sollen verlässliche Bezugspersonen für die Kinder werden, ihnen Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Familien können so Entlastung im Alltag erfahren und zugleich älteren Menschen Heimat und Rückhalt bieten. Dies ist ein Gewinn für alle drei beteiligten Generationen.

Der AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e. V. möchte die Generationen zusammen bringen.

Aufgaben:

  • Bewohner der Seniorenresidenz „Grüne Mitte“, des Pflegeheims Rainweg 41 und Rainweg 91 in Saalfeld bei Spaziergängen begleiten
  • Gespräche führen und Zuhören

Zeitaufwand:

  • 1-2 Stunden pro Woche, je nach Ihren Möglichkeiten

Fähigkeiten:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit
  • Engagement
  • Einfühlungsvermögen

Wir bieten an:

  • Teilnahme an unseren Weiterbildungen und Veranstaltungen
  • Freude und Dankbarkeit unserer Bewohner und Mitarbeiter
  • Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert

Aufgaben:

  • gemeinsam mit den Bewohnern der Seniorenresidenz „Grüne Mitte“, des Pflegeheims Rainweg 41 und Rainweg 91 in Saalfeld spielen: Schach, Rommee, Skat oder was Ihnen selbst und den Bewohnern Freude macht

Zeitaufwand:

  • je nach Absprache, 1-2 Stunden pro Woche

Fähigkeiten:

  • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Spaß am Spielen
  • Geduld, Gelassenheit und Freundlichkeit

Wir bieten an:

  • Freude und Dankbarkeit der Bewohner und Mitarbeiter
  • Raum für eigene Ideen
  • Teilnahme an einrichtungsinternen Weiterbildungen und Veranstaltungen
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert
  • Haftpflicht und Unfallversicherungsschutz

Aufgaben:

  • Bewohner/innen der Seniorenresidenz „Grüne Mitte“, des Pflegeheims Rainweg 41 und Rainweg 91 in Saalfeld mit wenig oder keinen Kontakt zu Angehörigen besuchen, vorlesen, Gespräche führen, spazieren gehen, musizieren

Zeitaufwand:

  • je nach ihren Möglichkeiten, 1-2 Stunden pro Woche

Fähigkeiten:

  • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Herzlichkeit und Belastbarkeit im Umgang mit Alter, Krankheit und Behinderung
  • Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit

Wir bieten an:

  • Freude und Dankbarkeit der Bewohner/innen
  • Teilnahme an einrichtungsinternen internen Weiterbildungen und Veranstaltungen
  • Raum für eigene Ideen
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert
  • Haftpflicht und Unfallversicherungsschutz

Aufgaben:

  • Pflege der Außenanlage des Pflegeheims im Rainweg 41, je nach ihren Möglichkeiten z.B. Hecke schneiden, Unkraut jäten, Pflanz- und Gartenarbeiten

Zeitaufwand:

  • je nach ihren Möglichkeiten, 1-2 Stunden pro Woche

Fähigkeiten:

  • ein Grüner Daumen
  • Zuverlässigkeit und Freundlichkeit
  • Freude an der Gartenarbeit

Wir bieten an:

  • Freude und Dankbarkeit der Bewohner
  • Raum und Gestaltungsmöglichkeiten für eigene Ideen
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert
  • Haftpflicht und Unfallversicherungsschutz

Aufgaben:

  • vorbereiten, durchführen und nachbereiten der Gruppenübungsstunde
  • Teilnahme an regelmäßigen Gruppenleitertreffen

Zeitaufwand:

  • ca.4 Stunden pro Woche (2x pro Woche 1 Übungsstunde + Vor- und Nachbereitungszeit)

Fähigkeiten:

  • Freude an der Bewegung
  • Spaß und Geschick in der Anleitung und im Umgang mit Menschen
  • Erfahrung in der Anleitung verschiedener Sportbereiche (Fitness, Gymnastik, etc…)
  • Übungsleiterschein „C“ oder die Bereitschaft diesen zu erwerben

Wir bieten an:

  • begeisterte und dankbare Sportler/innen
  • ggf. Unterstützung bei der Finanzierung der notwendigen Qualifikation
  • ansprechende, neu gestaltete Räume zur Durchführung der Übungsstunden
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert
  • Haftpflicht und Unfallversicherungsschutz

Viele Veranstaltungen, Feste und Angebote in unseren Senioren-Begegnungsstätten können wir nur mit dem tatkräftigen Engagement von ehrenamtlichen Helfern umsetzen. Deshalb suchen wir Sie als

Helfer und event. Hobbybäcker

für unsere Seniorenbegegnungsstätte in Saalfeld, Rainweg 70 zur Unterstützung bei regelmäßigen und unregelmäßigen Veranstaltungen z. B. in Form von:

  • Dekorieren
  • Tische eindecken
  • Kuchen backen
  • Gespräche führen, zuhören, Zeit schenken
  • Abräumen und Abwaschen

 

Zeitaufwand:
  • je nach Ihren Möglichkeiten
Wir bieten an:
  • Freude und Dankbarkeit bei Gästen und Mitarbeitern
  • Raum für eigene Ideen
  • Haftpflicht und Unfallversicherungsschutz
  • Teilnahme am jährlichen AWO Konzert

Ihre Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist sowohl als Einzel- als auch als Familienmitgliedschaft möglich.

Eine Familienmitgliedschaft kann von Ehepartnern/Lebensgefährten erworben werden. Der Familienbeitrag beträgt mindestens 4,00 Euro pro Monat. Jede Familie erhält ein Mitgliedsbuch und jeder Partner kann das satzungsmäßig geregelte Wahlrecht ausüben. Minderjährige Kinder, sofern der/die gesetzliche Vertreter/in deren Beitritt zur AWO erklären, sind beitragsfrei. Sie sind vom Wahlrecht ausgeschlossen.

Mit Erreichen der Volljährigkeit erklärt das beitragsfreie Mitglied seine beitragspflichtige Einzelmitgliedschaft zur AWO oder dem Jugendwerk der AWO. Ansonsten endet die Mitgliedschaft mit Ablauf des nächsten Kalenderjahres.

Gleiches gilt für die minderjährigen Kinder von Alleinerziehenden mit einem Monatsbeitrag von mindestens 2,50 Euro.

Seit 01.01.2002 gelten folgende Monatsbeiträge:

Wir freuen uns über Ihre Hilfe!

Ansprechpartner

Sie wollen sich ehrenamtlich in Ihrem Ortsverein engagieren oder auch nur finanziell durch Ihren Beitrag die AWO Saalfeld unterstützen? Sie identifizieren sich mit unserem Konzept und wollen AWO-Mitglied werden?

Dann werden Sie jetzt Mitglied!

Senden Sie das Anmeldeblatt bitte ausgefüllt an folgende Adresse:

AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V.

z.H. Frau Anita Geier
Rainweg 91
07318 Saalfeld

Ihr Ansprechpartner bei Fragen:

Informations- und Beratungszentrum

Blankenburger Tor 2
07318 Saalfeld

Tel.: 03671 563300

Aktuelles: