AWO-Begegnungsstätten

Die Begegnungsstätten der AWO

Die Begegnungsstätten der AWO

Die Arbeit in der Offenen Altenhilfe unterstützt selbstbestimmtes und selbstständiges Leben im Alter mit dem Ziel, ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität zu ermöglichen und zu erhalten. Sie fördert Eigeninitiative, gibt Anregungen und die notwendige Unterstützung bei der Gestaltung dieses Lebensabschnittes. Dabei werden die Interessen und Wünsche der Senioren mit einbezogen und individuelle Gegebenheiten und Bedürfnisse. Außerdem steht diese Tätigkeit im Rahmen der sozialen Daseinsfürsorge und dem Wirken im gemeindenahen Bereich mit ihren Angeboten allen Interessierten offen.

Durch die Zunahme von Einzelhaushalten und den zum Teil weggefallenen traditionellen Familienstrukturen verstärken sich Vereinsamung und Ausgrenzung im Alter. Durch die Breite der Angebote und Dienstleistungen wird der sozialen Isolation begegnet und die Teilnahme am aktiven Leben ermöglicht.

Zur Förderung der geistigen und körperlichen Beweglichkeit der Besucher dieser Einrichtung bieten wir folgende Leistungen an:

  • Seniorensport
  • Seniorentanz
  • Fort- und Weiterbildung wie Englischkurse und Gedächtnistraining
  • kreatives Gestalten
  • Bildvorträge
  • musikalische Nachmittage
  • Fachvorträge
  • Spielenachmittage
  • Wanderungen
  • Feiern und Feste zu bestimmten Anlässen
  • Treffpunkt für Selbsthilfegruppen und Vereine

Zielgruppen sind: Seniorinnen und Senioren, Alleinstehende, Behinderte, Hilfebedürftige ohne Altersbegrenzung.