Engagementfonds "nebenan angekommen"

Oftmals reichen guter Wille, Ideen und Bereitschaft nicht aus, um Hilfe zu realisieren. Es bedarf der finanziellen Unterstützung. Dafür wurde von der Thüringer Ehrenamtsstiftung  Erfurt der Engagementfonds ins Leben gerufen. In diesem Rahmen können Nachbarschaftstreffen, Willkommensfeste und weitere Projekte unbürokratisch und schnell unterstützt werden.

Gefördert werden u.a.:

  • Tandem-Initiativen (Sprach- und Integrationslotsen, Lern- und Freizeitpatenschaften)
  • Willkommens-Initiativen (Nachbarschaftsfeste, Willkommensveranstaltungen, interkulturelle Koch- und Gesprächsabende …)
  • Kulturvermittelnde Projekte (Infoveranstaltungen, Workshops, Lesenachmittage, Musik- und Sportprojekte, Handarbeitskurse usw.)

Welche Kosten können angerechnet werden:

  • Honorare, Materialkosten, Sachkosten, Kosten für Öffentlichkeitsarbeit

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung  möchte mit diesem Fonds das bürgerschaftliche Engagement stärken, Hemmnisse abbauen, das interkulturelle Verständnis stärken. Sie bietet zudem Beratung für Engagierte und Interessierte vor Ort an.

Informationen gibt es auch im Internet: www.thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Weiterhin finden alle sowohl Geflüchtete, Migranten als auch ehrenamtliche Helfer oder Arbeitgeber Hilfe auf dieser online Plattform: www.thueringen-hilft.de