Ambulante Erziehungshilfen

Wir bieten Ihnen im Raum Saalfeld und Saalfelder Höhe ambulante Hilfen zur Erziehung gemäß § 27 SGB VIII in Verbindung mit

  • § 30 SGB VIII Erziehungsbeistand
  • § 31 SGB VIII Sozialpädagogische Familienhilfe
  • § 35 SGB VIII Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung sowie
  • Nachbetreuung im ambulanten Bereich als Anschluss an eine Hilfe zur Erziehung in Form des Erziehungsbeistandes (§30 SGB VIII) und der Sozialpädagogischen Familienhilfe (§31 SGB VIII).

Die flexiblen ambulanten Hilfen zur Erziehung sind Hilfen nach dem Kinder- und Jugendschutzgesetz (SGB VIII). Sie richten sich an alle Eltern und deren Kinder und Jugendliche, die Hilfe und Unterstützung suchen und wünschen, wenn

  • die Erziehung der Kinder
  • das Zusammenleben in der Familie
  • die Schule und ihre Anforderungen
  • die Bewältigung des familiären Alltags
  • die zeitgemäße kindliche Entwicklung
  • die Verhaltensweisen des Kindes
  • das Selbständig Werden des Jugendlichen

zum Problem werden.

Das allgemeine Ziel der flexiblen ambulanten Erziehungshilfen liegt darin, Eltern, deren Kinder und Jugendliche in ihren persönlichen, erzieherischen und sozialen Fähigkeiten zu stärken, um ein auf Eigenständigkeit ausgerichtetes Leben in unserer Gesellschaft zu führen.

Unser Ziel ist es, einen stabilen Rahmen zu schaffen, der es Eltern im Interesse und zum Wohle ihrer Kinder ermöglicht, persönliche und erzieherische Kompetenzen aufzubauen sowie soziale und berufliche Perspektiven zu entwickeln.

Der Erziehungsbeistand (EB) ist eine Hilfe, die sich direkt an das in der Familie lebende Kind/den Jugendlichen richtet und Unterstützung bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und/oder einer schwierigen Lebensphase bietet. Unser Hauptaugenmerk liegt auf den individuellen Fähigkeiten des Kindes/des Jugendlichen und wir achten besonders darauf, das Selbstwertgefühl zu stärken und das Vertrauen in das eigene Können zu vertiefen.

Die Eltern werden dabei in die Hilfe mit einbezogen.

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist ein Angebot an Familien, die vorübergehend in eine Krise geraten sind. Unsere ressourcenorientierte Arbeit richtet sich an die gesamte Familie und unterstützt bei Alltagsproblemen und Erziehungsfragen, hilft beim Umgang mit Ämtern und Behörden, begleitet bei der Lösung von Konflikten und Krisen und gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei werden die Stärken der Familie sichtbar und bewusst gemacht, gefestigt und innerfamiliäre Verhaltens- und Kommunikationsmuster weiterentwickelt.

Wir unterstützen Sie und Ihre Familie kompetent in allen Bereichen des täglichen Lebens und geben Hilfe zur Selbsthilfe.

Wir helfen beim Zusammenleben der Familie, indem wir

  • neue Formen des Umgangs erlebbar machen
  • konstruktive Konfliktlösungen aufzeigen und mit Ihnen einüben
  • vorhandene Erziehungskompetenzen stärken
  • Kontakte zu Frauen- und Kindergruppen knüpfen
  • positive Erlebnisse durch Freizeitgestaltung ermöglichen
  • Persönlichkeit und Selbstwert stärken

Erziehungsverhalten verbessern wir durch:

  • Überdenken von bisherigem Verhalten
  • Entwickeln und Einüben von neuem Erziehungsverhalten
  • Stärkung der vorhandenen Erziehungskompetenzen
  • Unterstützung bei Erziehungsproblemen
  • Anleitung zu spezifischen Erziehungsmethoden

Den Alltag und lebenspraktischen Bereich verbessern wir durch:

  • Stabilisierung der Lebensumstände auf existenziellem Niveau
  • Beratung bezüglich Finanzplanung und Haushaltsführung
  • Strukturierung des Tagesablaufes
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben

Kontakte außerhalb der Familie knüpfen wir durch:

  • Besuch von Frauen- und Kindergruppen
  • Gemeinsame Spiel- und Ferienveranstaltung
  • Verbindung zu Vereinen usw.
  • Thematische Angebote für Eltern

Wir unterstützen bei persönlichen Problemen mittels

  • Beratung
  • Hilfe bei der Bewältigung von Problemen und Krisen innerhalb der Familie
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien
  • Stärkung des Vertrauens in die eigenen Kompetenzen

Wir stehen bei der Rückführungsbegleitung bzw. Umgangsbegleitung zur Seite:

  • Kontaktaufnahme mit dem Kind/Jugendlichen und der entsprechenden Einrichtung
  • Vorbereitung der Eltern auf die Rückführungssituation
  • Elternarbeit
  • Umgangsbegleitung zwischen Pflegefamilie, Herkunftsfamilie und deren Kindern

Wir unterstützen Sie in der Zusammenarbeit mit Institutionen und Ämtern/Netzwerkarbeit:

  • in der Zusammenarbeit mit Schulen
  • bei der Vermittlung zwischen Ämtern und Familien
  • durch konsequente Planung und Verwaltung von Terminen
  • durch Herausfinden von formellen und informellen Unterstützungssystemen
  • durch Vermittlung zu weiterführenden Hilfen wie Schuldnerberatung, Suchtberatung, Erziehungsberatung
  • durch Begleitung zu Ärzten, Behörden und Institutionen

Kontakt

Flexible ambulante Erziehungshilfen der AWO
Rainweg 70
07318 Saalfeld

Telefon:03671 458205
Telefax:03671 548860

Sprechzeit: nach telefonischer Vereinbarung

Postanschrift:

Rainweg 91
07318 Saalfeld

Ansprechpartner

Frau Kowalleck

Telefon:0151 15040023
E-Mail:claudia.kowalleck@awo-saalfeld.de

Frau Weber

Telefon: 0172 3772240
E-Mail:anke.weber@awo-saalfeld.de

Frau Knoblauch

Telefon: 0151 15040026
E-Mail:lisa.knoblauch@awo-saalfeld.de