Integrationshilfe/Schulbegleitung

Integrationshilfe bzw. Schulbegleitung können Schulkinder bekommen, die beispielsweise durch eine Behinderung nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Alltag teilnehmen können oder von einer solchen Behinderung bedroht sind. Die AWO bietet nach bedarfsgerechter Einzelfallentscheidung durch das zuständige Jugend- oder Sozialamt Schulbegleitung/Integrationshilfe als ambulante Form der Eingliederungshilfe an.

Integrationshilfe/Schulbegleitung soll Beeinträchtigungen vermeiden und ausgleichen, wozu auch eine angemessene Schulbildung entsprechend der individuellen Fähigkeiten gehört. Jede Leistung ist eine Einzelfallentscheidung. Dabei stehen das Kind bzw. der Jugendliche im Mittelpunkt: Grundsatz ist, entsprechend unserer Möglichkeiten individuelle Hilfe für das Kind/den Jugendlichen und die Familie anzubieten. Über Art und Umfang der Hilfe entscheidet grundsätzlich das Jugend- oder Sozialamt.

  • Integration in die Klasse und im Schulalltag
  • Erlangung von Selbstständigkeit, um unabhängig vom Integrationshelfer/Schulbegleiter die Schule zu besuchen

Grundlegendes Ziel der Integrationshilfe/Schulbegleitung ist, eine angemessene Schulbildung für Kinder und Jugendliche zu gewährleisten und sie schrittweise zu mehr Selbstständigkeit im Schulalltag zu befähigen bis hin zum eigenständigen Schulbesuch.

Integrationshilfe/Schulbegleitung erfolgt nach fallbezogenen Wochenstunden, die zu Beginn der Hilfe im Gesamt- und Hilfeplanverfahren ermittelt werden. Die Aufgaben, der Inhalt und der Leistungsumfang richten sich in Absprache mit Eltern, Schule und öffentlichem Träger nach:

  • den Bedürfnissen des Schulkindes und dem aktuellen Betreuungsbedarf,
  • den Lebens- und Entwicklungsbereichen,
  • den Fähigkeiten und Ressourcen,
  • dem Hilfe- und Unterstützungsbedarf,

um individuelle Ziele effektiv zu erreichen. Maßgebend ist dabei das Wohl des Kindes. Der Integrationshelfer sucht die/den Betroffenen in der Schule auf und hilft laut Zielstellung und des zeitlichen Budgets bei der Bewältigung des Schulalltags. Unser Ansatz ist, Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer

zu geben. Wir wollen, dass Schulprobleme erfolgreich bewältigt werden und die Kinder und Jugendlichen neue Potenziale für sich entdecken.

Die Ziele und Maßnahmen werden mit den Lehrern, Eltern und Betroffenen kontinuierlich überarbeitet und bei Bedarf neu ausgehandelt.

Kontakt

Integrationshilfe/Schulbegeleitung
Am Roten Berg 8
07318 Saalfeld

Telefon: 03671 642243
Fax: 03671 523228