Aktuelles

„Wasser marsch“ im Goldfischteich

Das lange Warten hat endlich ein Ende!

Kinder spielen in der Matschstrecke

Eine gefühlte Unendlichkeit hat es gedauert, bis sich der Winter verabschiedet hat. Die „Goldfische“ konnten es kaum erwarten, ihre Matschstrecke an den ersten warmen Frühlingstagen endlich in Betrieb zu nehmen. Die Geduld der Kinder wurde sehr lange auf die Probe gestellt, weil die neue Anlage erst in den letzten Herbsttagen des vergangenen Jahres fertig gestellt wurde.

Aber jetzt gab es kein Halten mehr… „Wasser Marsch“ heißt es seit dieser Woche im AWO Kindergarten „Am Goldfischteich“. Nun kann nach Herzenslust Wasser gepumpt, geschöpft, gerührt, mit Sand vermischt, im Becken gesammelt und wieder abgelassen werden.          

Wasser übt auf Kinder eine fast grenzenlose Faszination aus. Beim Matschen und Experimentieren mit dem Element lassen sich Gesetze der Physik spielerisch beobachten und ergründen. Es gibt wohl kaum einen Stoff, der uns so vertraut ist wie eben Wasser. Was schwimmt, was geht unter? Wo geht das Wasser hin, wenn es im Sand versickert? Ist es dann weg? Warum ist die Pfütze jetzt eben noch da, dann kurz darauf wieder weg? Wie kommt mein Bild in die Pfütze rein? Fragen über Fragen… Alle Antworten konnten noch nicht geklärt werden, aber dafür haben wir ja jetzt genügend Zeit.

Ein DANKESCHÖN an dieser Stelle noch einmal an all die ERMÖGLICHER der Matschstrecke, besonders an den AWO Förderverein des Kindergartens, an die Firma Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH und an die „Aktion Mensch“.

Das Team des AWO Kindergartens „Am Goldfischteich“