Aktuelles

Tatütata - Proben für den Ernstfall

Am Dienstag, den 18. September 2018 fand im AWO-Kindergarten „Drunter & Drüber“ in Könitz erstmalig eine Evakuierungsübung mit den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Unterwellenborn statt.

Um 9.00 Uhr ertönte der Alarm durchs ganze Haus. Geordnet und in Windeseile trafen alle am Sammelplatz ein. Jede Menge Aufregung und Freude über das Eintreffen der Feuerwehr sowie auch ein paar Tränen begleiteten dieses Ereignis. Nach den organisatorischen Maßnahmen durften die Kinder mit Kübelspritzen selbst einmal Feuerwehrmann spielen.

Ein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Unterwellenborn. Durch ihre Unterstützung wurde das „Proben für den Ernstfall“ für alle Beteiligten ein beeindruckendes Erlebnis.

Danke sagen die Kinder und Mitarbeiter/innen des AWO-Kindergartens „Drunter & Drüber“.