Aktuelles

Spielplatz gesperrt im Goldfischteich

„Spielplatz heute gesperrt!“, so warnte ein Schild letzte Woche alle diejenigen, die im Freigelände spielen wollten. Aber warum dürfen die Goldfischlein an den vielleicht letzten warmen Sommertagen im September nicht draußen spielen?

Der Grund dafür war die zweite groß angelegte Hilfsaktion der Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH in diesem Jahr bei uns im Kindergarten. Wegen einem dringend erforderlichen Sandwechsel im oberen Spielplatzbereich wurde wochenlang um eine praktikable Lösung gerungen. Da der angrenzende Nachbar und Grundstücksbesitzer sein Herz nicht erweichen ließ und dem Träger und somit auch allen Kindern die Zufahrt verwehrte, war guter Rat teuer.

Endlosfahrten mit einem Multicar? Nicht möglich.

Zwei Sandkästen nicht mehr von den Kindern nutzen zu können? Nicht denkbar!

Und hier greift die Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH in das Geschehen ein und stellt uns einen Original Saugbagger inklusive drei seiner Mitarbeiter ganztägig zur Verfügung, um für die Kinder endlich eine Lösung herbeizuführen.

Und was sollen wir sagen: Es war das Mega-Event in diesem Jahr in unserem Kindergarten. Einen riesigen Saugbagger zwei ganze Tage lang bei der Arbeit zu beobachten – WOW! Die kleinen und großen Fans saßen schon bei der Ankunft in aller Frühe an den Fensterscheiben und haben sich die Nasen plattgedrückt. Alle neugierigen Fragen wurden ganz nebenbei auch noch beantwortet. Nach zwei Kindergartentagen waren die 50 Tonnen Sand in den riesigen Baggerleib eingesaugt und abtransportiert und das Problem Sandwechsel schlussendlich gelöst. Wir  bedanken uns bei der Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH und ganz besonders bei Herrn Renger, der an der Lösungsfindung unseres Problems großen Anteil hatte. Und vielleicht gewinnt man ja auf diese Weise auch langfristig neue Fachkräfte. Denn im „Goldfischteich“ gibt es seit letzter Woche so einige Saugbagger-Fans, die das Thema nicht mehr loslässt.

NOCHMALS HERZLICHEN DANK AUS DEM GOLDFISCHTEICH!