Aktuelles

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Theater im AWO-Kindergarten Kaulsdorf

Das herrliche Sommerwetter nutzten die Kinder der „Sonnenblume“ um vergnügt im Wasser zu planschen und Sandburgen zu bauen, aber an einem Tag schneite es auch mitten im Sommer.

Auch in diesem Jahr steht die Sommerzeit unter dem Motto „Wasser und Sand“. Die Kinder wollten die warmen Sonnenstrahlen nutzen, um vergnügt mit Wasser zu planschen, interessante Experimente mit Wasser durchzuführen, phantasievolle Sandbilder zu gestalten und kreative Sandburgen zu bauen.

Auch unsere Kleinsten beteiligen sich schon voller Begeisterung, wenn es darum geht, im Wasser zu spielen. Der Förderverein spendierte den Kindern als Auftakt ein leckeres Eis und unterstützte unsere Sommergestaltung mit vier Wasserbahnen für alle Gruppen. Die Kinder und Erzieherinnen sagen Danke und freuen sich über eine schöne Sommerzeit.

Ein wenig Abwechslung vom Planschen bescherte uns das Mitmachtheater aus Weimar. Sie beantworteten uns viele Fragen rund ums Theater, so zum Beispiel: Wie macht man eigentlich den Schnee im Theater und wie bekommt man so viele Glühwürmchen in einen Raum?

Im Mittelpunkt standen Requisiten, Geräusche und Effekte. So passiert es schon einmal, dass es mitten im Sommer schneit und am helllichten Tage die Glühwürmchen zu sehen sind.

Blitz und Donner ließen auch nicht lang auf sich warten. Die Kinder durften sogar selbst ausprobieren, wie man die Geräte benutzt, um die Geräusche zu erzeugen.

Ganz einfach war es, verschiedene Regengeräusche nachzuahmen. Mal nieselte es, dann kam ein großer Platzregen und schon war es wieder vorbei.

Gemeinsam gingen wir dann noch auf den Boden, natürlich nur gedanklich und mit den entsprechenden Geräuschen. Da quietschte die Tür, die Treppe knackte ganz fürchterlich und zwei mutige Kinder ließen sich in ein großes Spinnennetz einweben.

Als dann auch noch aus der guten alten Kiste die längst vergessenen Puppen stiegen, waren wir alle froh, dass doch nur alles THEATER war.

Alle Kinder und Erzieherinnen hatten viel Spaß und bedanken sich bei unserem Förderverein, der diese Veranstaltung finanziert hat.