Aktuelles

Prächtige Fundstücke aus dem Wald

Gar seltsame Gewächse fanden die Kinder des Kindergartens „Sonnenfleckchen“ Reichmannsdorf an ihrem ersten Tag im neuen Kindergartenjahr. Aufgebrochen waren sie, um den berühmten Zuckertütenbaum zu suchen.

Denn der soll um diese Zeit kleine Früchte für die Kindergartenkinder tragen. Im Wald angekommen, war es gar nicht so einfach, den Blick nach oben in die Kronen der Bäume zu behalten. Wurde er doch vielmehr auf den Boden des Waldes gezogen, wo schönste Pilze lockten. Dass nicht jeder essbar ist, das wissen die Kinder ganz genau. So blieben die mit roten Kappen, komischem Schleim und Lamellen für die Tiere des Waldes stehen. Steinpilze und Maronen erkannten Greta, Annabell, Oskar und ihre Freunde aber genauso. Die Kinder packten die essbaren Pilze ein, um sie später mit der Lupe genau zu untersuchen und den Kleinsten im Kindergarten zu zeigen.

Doch die seltsamen blau-gelben Gewächse, diedie Kinder ebenso im Wald gefunden haben, begeisterten noch viel mehr. Das waren die Zuckertüten, die nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern bewusst machen, dass ein neues Jahr im Kindergarten angebrochen ist. Ein Kindergartenjahr, dass wir alle in Gesundheit, Beständigkeit, Hoffnung und Zuversicht verbringen möchten.

weitere Infos zum Kindergarten