Aktuelles

Flutkatastrophe – wir helfen!

Die Zerstörungen durch die verheerenden Überflutungen in den westlichen Bundesländern haben eine Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität ausgelöst. Auch die FFW Crösten hat nicht lange überlegt und ein Team Feuerwehrleute machte sich auf den Weg nach Rheinland-Pfalz, um zu helfen.

Es waren besonders die Bilder eines zerstörten Kindergartens in Bad Neuenahr-Ahrweiler, die die Kinder und Erzieher des AWO Kindergartens Crösten zu einer spontanen Spendenaktion veranlassten. „Was erleben die Kinder dort gerade? Was macht eine derartige Katastrophe mit ihnen?“, fragten sich Kinder, Erzieher und auch Eltern. Einig waren sich alle, dass sie helfen wollen, direkt und schnell.

Der Kontakt zum Kindergarten im Bachem – einem Ortsteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler – wurde hergestellt und nun laufen hier in Crösten die Vorbereitungen für einen Basar. Die Kinder sind emsig mit von der Partie, sie wissen worum es geht und gerade ihre Empathie mit den Kindern im Überflutungsgebiet ist erstaunlich.

Weitere AWO Kindergärten innerhalb unseres Kreisverbandes planen ähnliche Aktionen und auch der Geschäftsführer Andreas Krauße hat zugesagt, den erzielten Betrag noch einmal aufzustocken.

Die Spendenaktion innerhalb der AWO läuft bereits auf Landes- und Bundesebene – an der Aktion des AWO Landesverbandes hat sich unser AWO Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. bereits mit 7.500 € beteiligt. Die spontanen Hilfsaktionen, die von einzelnen unserer Einrichtungen wie dem Kindergarten in Crösten ausgehen, sind in zweierlei Hinsicht wichtig. Sie erreichen die Hilfsbedürftigen ohne Umweg und sie lassen unsere Kinder Menschlichkeit in einer solidarischen Gemeinschaft unmittelbar erleben.

Wir wünschen allen Spenden- und Hilfsaktionen zugunsten der von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen einen großartigen Erfolg!