Aktuelles

Altpapiersammelaktion beschert Spende für Kinderhospiz

Eine unvergessliche Weihnachtsfeier erlebten in Königsee die Gäste der AWO-Tagespflege, die Bewohner der AWO-Seniorenwohngemeinschaft und die Klienten des Häuslichen Pflegedienstes der AWO am 12. Dezember 2019.

Offizieller Förderer des Kinderhospiz Mitteldeutschland
die Tanzmäuse vom SV Rinnetal
Weihnachtsfeier der AWO-Seniorenwohngemeinschaft und AWO-Tagespflege
Unterhaltungsprogramm
Ergebnis der Altpapiersammelaktion
Altpapiersammelaktion beschert Spende für Kinderhospiz

In diesem Jahr war es die nunmehr 24. Weihnachtsfeier des Königseer Pflegeteams und einige erinnern sich noch an die „Anfänge“, als mit den ersten Klienten die Weihnachtsfeier im Büro oder auch mal in einer Gaststätte gefeiert wurde. Seit 2015 das schöne, neue Haus in der Hospitalstraße eröffnet wurde, ist nun alles unter einem Dach: der Häusliche Pflegedienst, die Tagespflege und eine Senioren-Wohngemeinschaft. Und gefeiert wird natürlich zusammen in den modernen, wohnlichen Räumen im AWO-Zentrum am Goldfischteich.

Für ein buntes Unterhaltungsprogramm sorgten in diesem Jahr die Kinder des AWO-Kindergartens „Regenbogen“, die Tanzmäuse vom SV Rinnetal und der Dörnfelder Männerchor. Das war aber noch nicht alles: Das Team des AWO-Zentrums hatte sich im letzten Jahr überlegt, einen sinnvollen Beitrag im Rahmen des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit zu leisten und eine Altpapiersammelaktion zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospizes Tambach-Dietharz gestartet. Alle machten mit: Bewohner der Senioren-WG, Klienten und Mitarbeiter brachten Altpapier zur eigens dafür eingerichteten Sammelstelle und regelmäßig wurde über das Sammelergebnis informiert. Über einen Zeitraum von 18 Monaten wurden 3,5 t Altpapier gesammelt!

Im Rahmen der Weihnachtsfeier sollte der „Altpapier-Sammelerlös“ aufgerundet werden. Daher boten die Kollegen des AWO-Zentrums eine Tombola an, die ein unerwartet großes Interesse fand. Jedes Los ein Gewinn – das spornt natürlich an! Die Gewinne wurden zum Teil privat gesponsert oder vom Träger, der AWO Saalfeld Rudolstadt, beigesteuert.  Zusätzlich spendeten Klienten, Besucher, Mitarbeiter und ebenso die Herren des Dörnfelder Männerchores, so dass für das Kinderhospiz die stolze Summe von 1.000 Euro zusammen kam. Das ist ein großartiges Ergebnis und wurde mit einer Spendenplakette des Kinder- und Jugendhospizes honoriert. Allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!

Jetzt schon sind sich alle einig, dass die Altpapiersammelaktion fortgeführt wird. Und eine Weihnachtsfeier gibt es natürlich auch wieder, auf die sich schon alle freuen. Es ist dann die 25.!