AWO-Kindergarten "Am Goldfischteich"
in Saalfeld

Der Kindergarten

Informationen

Pädagogischer Ansatz:Fröbelansatz und Einbeziehung des ganzheitlichen Gesundheitskonzeptes nach Sebastian Kneipp
Betreuungsplätze:Unser Haus und der großzügige Garten bieten ausreichend Platz für 255 Kinder vom vollendeten 3. Lebensmonat bis zum Schuleintritt (davon 50 Plätze für Kinder unter 2 Jahren)
Gruppen:vorwiegend altershomogene Gruppen; in Ausnahmen kleine Altersmischung
Krippenbetreuung:Uns stehen optimale räumliche und sächliche Bedingungen für die Aufnahme von Kindern ab dem 3. Lebensmonat zur Verfügung.
Hortbetreuung:Nein

Beschreibung der Einrichtung

Wir arbeiten nach dem pädagogischen Ansatz von Friedrich Fröbel. Demnach begreifen wir das Spiel als wichtigstes Mittel eines Kindes zur "Welterkundung". Spielforscher gehen davon aus, dass ein Kind bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr ca. 15.000 Stunden gespielt haben muss, das sind 7 - 8 Stunden am Tag! So braucht das Spiel der Kinder genügend Raum und vor allem Zeit, um Lernerfahrungen machen zu können. Die Aufgabe der Erzieherinnen und Erzieher ist es hierbei, das Kind professionell zu beobachten, um herauszufinden, welche Impulse, Materialien oder Gegenstände es für seinen nächsten Entwicklungsschritt benötigt. Kinder müssen Räume vorfinden, die zum Erkunden einladen und Aufgaben, die spannend und heraufordernd sind. Wir geben den Kindern Raum für:

  • musisches
  • soziales
  • manuell und schöpferisches
  • kognitives Tun.

Unser Grundanliegen ist es dabei,

  • dem Spiel Raum zu geben
  • die Natur hautnah und originär erleben zu können
  • selbsttätig und eigenaktiv lernen zu können
  • Kindern Schutz und Bindung zu geben.

Ergänzt wird unsere pädagogische Arbeit durch das ganzheitliche Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp. Wir legen bei den Kindern die Basis für das spätere gesundheitsbewusste Verhalten.

Hier eine Auswahl der praktizierten Kneippanwendungen in unserem Haus:

 

Wir leisten einen Beitrag dazu, dass die uns anvertrauten Kinder zu selbstbewussten, eigenverantwortlichen, weltoffenen, toleranten, gemeinschaftsfähigen und vor allen Dingen fröhlichen Menschen heranwachsen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie uns gern besuchen. Dazu vereinbaren Sie vorher einen Termin zum Hausrundgang.

Besondere Angebote

  • Zusammenarbeit mit der AWO Physio- und Ergotherapie
  • Zusammenarbeit mit der AWO Beratungsstelle
  • Kooperation mit der Grundschule
  • Kooperation mit der Zahnarztpraxis Dr. Kreher
  • Krabbelgruppe: jeden 1. Mittwoch im Monat 15.30 - 16.30 Uhr
  • Kneipp/Fröbelprojekte
  • Zusammenarbeit mit dem Fröbelmuseum Bad Blankenburg / interner Fröbel-Arbeitskreis
  • Zusammenarbeit mit der Kinderförderung des Landkreises
  • Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Thüringen
  • Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Frühförderstellen
  • Beteiligung an Projekten des AWO Bundes- und Landesverbandes
    • Kinder vorurteilsfrei erziehen
    • Aktion Mensch

Artikel über den Kindergarten

Spielplatz gesperrt im Goldfischteich

„Spielplatz heute gesperrt!“, so warnte ein Schild letzte Woche alle diejenigen, die im Freigelände spielen wollten. Aber warum dürfen die Goldfischlein an den vielleicht letzten warmen Sommertagen im September nicht draußen spielen?

zum Artikel


Großes Theater im „Goldfischteich“ am Kindertag

Es ist schon zur schönen Tradition im Goldfischteich geworden, dass Eltern die Kinder zum Kindertag mit einem selbst inszenierten Theaterstück überraschen. Und auch in diesem Jahr hat es wieder geklappt, dass sich eine Elterntruppe aus fünf Muttis und zwei Vatis zusammengefunden hat und die liebgewonnene Tradition weiterleben lässt.

zum Artikel


„Goldfische“ sind Sieger beim Malwettbewerb

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) konnten sich Kindergärten an einem Malwettbewerb zum Thema Zukunftsideen beteiligen.

zum Artikel


So sehen Sieger aus!

Es hat sich gelohnt für die AWO-Kita „Am Goldfischteich“ in Saalfeld, sich mit einem Projekt an der Kita-Initiative 2016 des toom-Baumarktes zu beteiligen. Unter dem Motto „Gemeinsam selber machen für mehr Kinderlachen“ waren seit Februar bundesweit Kindergärten und Kindertagesstätten aufgerufen, mit ihren Selbermach-Vorhaben an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

zum Artikel


Gäste aus Athen besuchen AWO-Kindergärten

Erzieherinnen der AWO-Kitas im Landkreis sind seit 2012 mit dem EU-Bildungsprogramm „Comenius“ und dem Nachfolger „Erasmus+“in Sachen Erfahrungsaustausch europaweit unterwegs. Bis in den Hohen Norden nach Norwegen und in südliche Gefilde nach Griechenland reicht ihr Aktionsradius. In der letzten Woche waren drei griechische Kolleginnen aus der Deutschen Schule in Athen in Saalfeld zu Gast.

zum Artikel

Fotos vom AWO-Kindergarten "Am Goldfischteich"

Kontakt

AWO-Kindergarten "Am Goldfischteich"
Lutherstraße 8
07318 Saalfeld

Telefon:03671 33078
Telefax:03671 520705
E-Mail:kiga.slf-goldfischteich@awo-saalfeld.de
Leiterin:Cornelia Kraßnitzer
Öffnungszeiten:Montag - Freitag 6.00 - 17.00 Uhr

AWO Förderverein "Am Goldfischteich"

Förderverein des AWO-Kindergartens „Am Goldfischteich“
Lutherstraße 8
07318 Saalfeld/ Saale

Telefon: 03671 33078
E-Mailkiga.slf-goldfischteich@awo-saalfeld.de

Der Förderverein des AWO-Kindergartens „Am Goldfischteich“ stellt sich vor

Der Förderverein des AWO-Kindergartens "Am Goldfischteich" wurde am 25. November 2014 gegründet.

Warum ein Förderverein?

Für eine gute Entwicklung der Kinder ist eine phantasievolle und abwechslungsreiche Umgebung erforderlich. Die Erwartungen an die Kindergärten werden immer größer, jedoch die Gelder der Träger immer knapper.

Welche Ziele hat der Verein?

Zweck des Vereins ist die Förderung aller ideellen, materiellen, organisatorischen und finanziellen Bestrebungen des Kindergartens „Am Goldfischteich“ zum Wohlergehen der Kinder.

Im Detail verfolgt der Verein die Aufgaben:

  • Unterstützung des pädagogischen Anliegens der Kindereinrichtung
  • Förderung der Zusammenarbeit aller an der erzieherischen Arbeit beteiligten Personen. Zu diesem Kreis zählen Eltern, Erzieher/-innen, die Leitung der Einrichtung und dessen Träger.
  • Ergänzung der Ausstattung der Gruppenräume und des Außenbereichs.
  • Beschaffung von pädagogisch sinnvollen Spiel- und Arbeitsmitteln, wenn die Eigenmittel der Einrichtung hierfür nicht ausreichen.
  • Unterstützung bei der Ausgestaltung von Kinderfesten, Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekten.

Wie sieht eine Mitgliedschaft aus?

Die Mitgliedschaft umfasst einen regulären Jahresbeitrag von 20,00 EUR (Stand 2017). Natürlich können Sie Ihren jährlichen Beitrag auch individuell höher festlegen. Darüber hinaus kann sich jedes Mitglied entsprechend seiner zur Verfügung stehenden Zeit und Fähigkeiten einbringen z. B. aktiv bei der Gestaltung von Aktionen und Veranstaltungen.

Auch wenn der Nutzen nicht immer sofort sichtbar ist: durch Ihre Mitgliedschaft investieren Sie in die Zukunft unserer Kinder und in die unserer Gesellschaft.

Vorsitzender:Daniel Wächter
Stellvertreter: Ulf Dix
Kassenwartin:Monique Philipp
Schriftführerin: Nicole Trumpf

WIR BRINGEN DEN STEIN INS ROLLEN!

Artikel über den Förderverein "Am Goldfischteich"

Riesenüberraschung zum Kindertag

Pünktlich zum Kindertag überraschte die Firma Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH den AWO Kindergarten „Am Goldfischteich“.

zum Artikel

 

zurück