Aktuelles

Sommerfest bei den „Gänseblümchen“

Am 2.Juni feierten die Kinder des AWO Kindergartens in Lichte mit ihren Erzieherinnen, Eltern, Großeltern und vielen weiteren Gästen ihr großes Kinderfest zum Thema „Der Wald ist unser Haus“. Das ganze Jahr über hatten sie mit Neugier und Freude den naheliegenden Wald zusammen mit dem Waldpädagogen Herrn Rost erkundet und Wissenswertes über dort lebende Tiere und Pflanzen erfahren.

Die Kinder freuten sich sehr auf diesen Nachmittag. Sie hatten fleißig bei der Vorbereitung des Festes mitgemacht und ein kleines Programm mit einer Waldgeschichte eingeübt. Dafür durften sie sich selbstverständlich schön waldmäßig verkleiden. Selbst die Kindergartenleiterin, Martina Roth, ließ sich dieses Vergnügen nicht entgehen und begrüßte als Fliegenpilz alle, die gekommen waren. Das waren Käfer, Blumen, Bienen, Mäuschen, Hase und Reh, Jäger, Frösche, Storch und Bären – sogar Sonne und Mond erschienen auf der Sommerfestwiese. Diese bunte Waldgesellschaft tanzte und spielte und wurde von den Gästen mit viel Applaus bedacht.

Ein weiterer Höhepunkt folgte, als Herr Menke von den „Carusos“  dem Kindergarten eine Auszeichnung für das kindgerechte Singen in Kindertagesstätten verlieh. Er überreichte den Kindern ein tolles neues Liederbuch. Zwei Kinder durften die „Caruso“-Plakette, eine deutschlandweite Qualitätsmarke des Deutschen Chorverbandes, am Gebäude der Einrichtung enthüllen.

Anschließend wurde der neu gegründete Förderverein mit seinen Vorstandmitgliedern vorgestellt. Als Vorsitzende fungiert Diana Luthardt, Stellvertreter ist Falk Greiner und Martina Roth übernimmt die Aufgabe des Kassenwartes. Der Förderverein wird helfen, geplante Projekte für die Kinder zu finanzieren und zu ermöglichen, so z.B. die Neugestaltung des Spielplatzes vor dem Haus. Deshalb sind alle aufgerufen, dem Verein beizutreten, um die Kinder und den Kindergarten in Lichte tatkräftig zu unterstützen. Beitrittserklärungen gibt es im Kindergarten. Als Startkapital überbrachte Ute Salewski, die Fachberaterin in Sachen Kindergärten bei der AWO gGmbH Saalfeld, zur Vereinsgründung einen Scheck über 3000 Euro. Da war die Freude riesengroß!

Kindergesichter strahlten als die Elternvertreter für jede Gruppe ein bunt bemaltes Schieferbild mit den Namen der drei Kindergruppen überreichten. Nun tummeln sich in unserem Kindergarten die Kleinsten als „Käfer “, die Mittleren als „Mäuse“  und die Großen als „Bären“.

Was wäre ein Fest ohne Sport und Spiel? Fleißig gehüpft wurde auf der Hüpfburg, Vergnügen hatten die Kinder auch am Glücksrad und beim Zapfenweitwurf. Herr Rost hatte Fühlboxen mit Dingen aus dem Wald mitgebracht und so manches Tier konnte bestaunt werden. Jeder gestaltete sich aus gesammelten Materialien von den Waldtagen wie Moos, Zweige, Zapfen, Nüsse und Rinde einen eigenen Mini-Wald, der in einer Waldkiste mit nach Hause genommen werden durfte. Großen Andrang fand auch das Eismobil aus Schalkau, an dem es die tollsten Eissorten zu schleckern gab. Endlich konnten die Eisgutscheine, die die Kinder zu Weihnachten von der Gemeinde geschenkt bekommen hatten, eingelöst werden. Für Speisen und Getränke war ebenfalls bestens gesorgt, so gab es z.B. neben Kuchen und Bratwürsten auch passend zum Thema Wald leckere Waldmeisterlimo und Waldmeisterbowle. An dieses Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein werden sich die Käfer, Mäuse und Bären ebenso wie Erzieher, Eltern und Gäste noch lange mit Freude erinnern.

Allen beteiligten Organisatoren, Helfern und Sponsoren ein riesengroßes herzliches Dankeschön!